Richtig eingesetzt, vereinfacht es die Design-Spezifikation.

Auch wenn, Gestalter*innen den Code nicht schreiben. Die Modularität bleibt und sie zu verstehen hilft das Design System besser aufzubauen.

MOdularität als Waffe

Design Tokens

Design Token sind die kleinsten visuellen Einheiten, die ein modulares Design System aufbauen.

Hier, als Abschluss zur HTML & CSS Einführung für Designer*innen erwähne ich sie, weil durch die Vererbungslogik und die Verschachtelung uns ein Mittel zur Vereinfachung der Spezifikation vorliegt.

Es reicht, wenn ich 1x schreibe: Grundsätzlich sind alle Schriften der Webseite in der Schriftfamilie «Work-Sans», schwarz und linksbündig gehalten.

Dieser Grundsatz kann z.B. ins CSS des Body-Elementes geschrieben werden und vererbt sich auf alle Dinge der Seite.

Zuerst definiere ich die Norm und danach die Abweichung.

Ab ins nächste Kapitel

Variable Gestaltung

Vertiefe dich ins ganze Kapitel

HTML & CSS Einführung für Designer*innen